Mittwoch, 23. März 2016

Life is a Bullshit

Zuvor kam dies ... Ach, scheiß drauf, muss ich jetzt einfach nochmal einbetten. Sonst war ja nichts weiter. Der Film ist immer noch geil. Wie gesagt, der kam vor 40 Jahren raus, was kaum zu glauben ist oder? Peter Finch hat dafür auch einen Oscar bekommen. Leider war er da schon tot...



Kommentare:

  1. Das erinnerte mich heute an die berühmte Szene aus dem Film mit der Rede. Die ganze Zeit hab ich überlegt, woher ich das kenne und dann PENG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Diese Wutrede ist so eine starke, so eine packende machtvolle Szene, ja? Der ganze Film ist so voll von Sarkasmus, Zynismus...

      Löschen
    2. Dabei fällt mir eben ebenfalls noch der deutsche Ableger davon ein: "Kein Pardon" oder "no Pardon", in dem die Medien ebenso aufs Korn genommen werden. Nicht ganz so heftig, aber immerhin mit einer gehörigen Portion Ironie und Sarkasmus. Hape in einer Paraderolle.

      Löschen
    3. Dank dir für den Tipp. Kenn ich nicht, werd ich mir aber mal bei Gelegenheit zu Gemüte führen. ...

      Löschen
    4. Und zugleich war da aber auch diese Verzweiflung, die aus dem Howard Beale da in diesem Moment dieser Brandrede herausbricht, wow, das ist ergreifend, herzzerreißend... und zugleich zynisch. Wirklich selten, dass mich so ein alter Film noch in den Bann zieht.

      Löschen
    5. Gewisse Dinge muss man als Jungspund zusammen mit den Eltern im Kino schon ertragen, meist zwangsläufig, von daher, freiwillig kannte ich den nicht, also "No Pardon" ;)

      Löschen