Dienstag, 7. April 2015

Nebenbei bemerkt

Es irritiert mich, dass bestimmte Artikel im Beitragszähler unter Citronimus.de nach oben rutschen, unbegründet meine ich, also ohne dass dies von einem entsprechenden Anstieg der Sitzungen oder Leserzahlen (Unique Users) begleitet wird. Offenbar aktualisiert jemand mittels Taste F5 einfach die Seitenansicht, ohne dass echter Datenverkehr dahintersteckt? Ich bin's jedenfalls nicht, der den Zähler manipuliert. Dieses Plugin mit dem Beitragszähler zählt ja nur die absoluten Seitenaufrufe. Aber warum sollte man den Zähler künstlich erhöhen, frag ich mal in den virtuellen Raum? Es ist nicht notwendig, Leute, denn - bei aller Liebe - so genial sind die alten Postings auch nicht, dass man sie puschen müsste.
Vielleicht ein dezenter Hinweis, dass ich die Inhalte besser ordnen und strukturieren oder die Site endlich mal etwas umgestalten sollte? Format, Design und Schriftart, etwas Farbe vielleicht. Ich mag's ja generell auch bunt, wie Ihr wisst, besonders wenn's schwarz ist.

Kommentare:

  1. Ich hab einen Eintrag im Blog, auf den Ich täglich dutzende Pings oder Trackbacks bekomme - aber keine "Hits". So oft, wie ich Spam rausschmeisse, müßte ich alleine bei dem Titel von täglich 50 Leser alleine haben. Ergo: Bots. Die sind es meist. Nicht immer.

    AntwortenLöschen
  2. Ah ja, die Aufrufe könnten natürlich auch von Bots generiert sein. Von Analytics oder im Blogverzeichnis werden solche Pings oder Bot-Aufrufe herausgefiltert, aber in meinem primitiven Zählmodul erfasst. Na ja, egal, aber ist mir nur aufgefallen, weil da ein alter Beitrag im Zähler für den meistgelesenen Beitrag grundlos immer höher rutschte.

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir ist es ein Beitrag, der die meisten Suchmaschinen-Hits bekommt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Lass mich raten. Könnte ein Beitrag sein, in dem das Wort "Nutte" öfter vorkommt? :-)

    AntwortenLöschen